Latest books

Archives

Akzeptanz mobiler Kundenkartenprogramme bei Konsumenten by Jan Prein

By Jan Prein

Mobile advertising and marketing gewinnt in der Unternehmenspraxis zunehmend an Bedeutung. Einen interessanten Anwendungsbereich für cellular Dienste stellen Kundenkartenprogramme dar, bei denen sowohl die Kundenkarte und Coupons, als auch die Programmkommunikation auf das convenient übertragen werden können. Jan Prein untersucht, inwieweit Konsumenten cellular Dienste in Kundenkartenprogrammen tatsächlich akzeptieren und welche Faktoren die Akzeptanz beeinflussen. Auf der foundation der Ergebnisse einer umfangreichen empirischen Untersuchung gibt der Autor Empfehlungen für die erfolgreiche Gestaltung mobiler Kundenkarten-Anwendungen.

Show description

Read or Download Akzeptanz mobiler Kundenkartenprogramme bei Konsumenten PDF

Similar marketing books

Implementing Word of Mouth Marketing: Online Strategies to Identify Influencers, Craft Stories, and Draw Customers

Idil Cakim explains the basics of social media in a transparent and exact manner during this ebook. it is a must-have not just if you are beginning out in social media, but additionally in case you are brooding about the way forward for communications. it is a nice source that explains each present thought and power in social media with examples.

Strategisches Marketing von Online-Medienprodukten: Marktattraktivität und Wettbewerbspositionen

Medienunternehmen, die als führende Informationsanbieter in den klassischen Medienteilmärkten agieren, bietet es eine neue Plattform zur Verbreitung von Inhalten, stellt aber gleichzeitig eine Konkurrenz im Wettbewerb um Konsumenten und Werbetreibende dar. Claudia Kröger präsentiert einen Überblick über das strategische advertising and marketing von Online-Medienprodukten.

Formative Research in Social Marketing: Innovative Methods to Gain Consumer Insights

This booklet brings jointly the state-of-the-art and present debates within the box of formative learn, and examines some of the cutting edge equipment principally missed within the on hand literature. This ebook may also help social advertising to maneuver past surveys and concentration teams. The publication addresses the wishes of social advertising lecturers and practitioners alike via supplying a strong and important educational dialogue of state-of-the-art learn equipment, whereas demonstrating whilst how every one respective process may help us arrive at a deeper figuring out of the problems that social advertising interventions are trying to find to therapy.

Additional info for Akzeptanz mobiler Kundenkartenprogramme bei Konsumenten

Example text

Die Vorteile einer Übertragung der klassischen Kundenkarte auf das Mobiltelefon liegen vor allem in einer verbesserten Qualität der erhobenen Kaufverhaltensdaten und resultieren aus dem hohen Personenbezug des Mobiltelefons und der ständigen Verfügbarkeit. So kann, da das Mobiltelefon, anders als klassische Plastik-Kundenkarten, in der Regel nicht an andere Personen im sozialen Umfeld weitergegeben wird, eine wesentlich genauere Zuordnung von Kaufverhaltensdaten zu einzelnen Programmteilnehmern erreicht werden.

Nachfolgend werden die Ergebnisse der für die einzelnen Bereiche identifizierten Forschungsarbeiten vorgestellt und jeweils in tabellarischer Form zusammengefasst. 4 statt. 1 Studien zur konsumentenseitigen Akzeptanz mobiler Dienste in Kundenkartenprogrammen Das eigentliche Untersuchungsobjekt der vorliegenden Arbeit, die konsumentenseitige Einstellungsakzeptanz mobiler Dienste in Kundenkartenprogrammen, wurde bisher lediglich in einer selbst durchgeführten explorativen (Vor-)Studie untersucht (Vgl.

2005, S. 182). Darüber hinaus können bei Botschaften mit integrierten Response-Aufforderungen die Reaktionen auf diese (Werbe-) Kontakte über das Subscriber-Identity-Module (SIM) relativ 7 So hat die Customer Advantage Program GmbH für ihr inzwischen eingestelltes Kundenkartenprogramm Happy Digits eine speziell für die Darstellung auf Mobiltelefonen optimierte Website erstellt, über die Coupons eingelöst, Kontoinformationen abgerufen und persönliche Daten verwaltet werden konnten. 18 2 Einsatzmöglichkeiten mobiler Dienste im Kontext von Kundenkartenprogrammen genau einem bestimmten Teilnehmer zugeordnet werden (Vgl.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 46 votes

Comments are closed.